Geschichte

Am 24. November 1872, am Sonntagnachmittag, wurde auf Anraten der damaligen Gemeindeverwaltung, die Freiwillige Feuerwehr Oy gegründet. Es wurde eine Feuerwehr für die damalige Gesamtgemeinde Mittelberg gegründet, in der 140 Männer aus allen Ortsteilen Dienst leisteten. Unter dem Namen Feuerwehrverein Mittelberg wurden einzelne Ortsgruppen gebildet und die Feuerspritze, die bereits im Jahr 1868 angeschafft wurde, wurde der Feuerwehr zum Dienstgebrauch übergeben.

In den weiteren Jahren und Jahrzehnten gründeten die umliegenden Ortschaften der Gemeinde eigene Wehren:

           1883   Maria Rain

           1898   Schwarzenberg

           1899   Mittelberg

           1900   Faistenoy

           1900   Haslach

           1921   Zollhaus

Bei der Generalversammlung am 4. Januar 1914 stimmte der Feuerwehrverein Mittelberg einer Namensänderung zu, an diesem Tag erhielt der Verein den Namen „Freiwillige Feuerwehr Oy“. Zuvor gab es bereits Streitigkeiten, als die Abteilung Mittelberg eine eigene Feuerwehr gründete und ihren Ortsnamen dazu verwendeten. Ab diesem Zweitpunkt gab es in der Gemeinde die Freiwillige Feuerwehr Mittelberg und den Feuerwehrverein Mittelberg. Im Jahr 1914 wurde dieses „Problem“ mit der Namensänderung der Feuerwehr Oy beendet.

Die beiden Weltkriege bescherten auch der Feuerwehr Oy erhebliche Probleme. Es konnte während des 2. Weltkrieges nur ein Feuerwehrnotdienst aufrecht erhalten werden. Im Jahr 1930 wurde die erste Motorspritze angeschafft.

In den 1960er Jahren wurde die Lagerung der Gerätschaften immer schwieriger und es wurde für die Feuerwehrmänner unmöglich geordneten Dienst abzuleisten, da die Gerätschaften im gesamten Ort verteilt waren. Erst nach Androhung des geschlossenen Rücktritts von Vorstandschaft und Mannschaft kaufte die Gemeinde ein Grundstück für ein Feuerwehrhaus. In Eigenleistung und mit viel Idealismus trieben die Wehrmänner die Bauarbeiten im Frühling 1972 voran. Zum 100-jährigen bestehen der Feuerwehr Oy konnte das neu gebaute Feuerwehrhaus bezogen werden. Gleichzeitig übergab der damalige Bürgermeister Herr Gschwend ein Mercedes-Bacher Tanklöschfahrzeug vom Typ TLF 16/25. Das Fahrzeug verrichtet noch heute seinen Dienst bei der Feuerwehr Mittelberg.

Im Jahr 1970 wurde die Feuerwehr Oy durch das Kreiskommando Oberallgäu zur Stützpunktfeuerwehr der Gemeinde Mittelberg (heute Gemeinde Oy-Mittelberg) ernannt.

Im Jahr 1977 konnte ein Mannschaftsfahrzeug in Dienst genommen werden.

Im Jahr 1982 wurde ein Pinzgauer-Mehrzweckfahrzeug und eine selbstfahrende Drehleiter vom Typ DL 18  angeschafft.

Da die technische Hilfeleistung immer mehr in das Einsatzaufkommen rückte, wurde 1983 ein Rettungssatz bestehend aus Spreizer und Schere in Dienst genommen. Noch heute ist die Feuerwehr Oy neben der BAB 7 für viele Straßenkilometer im Gemeindegebiet Oy-Mittelberg und Umgebung mit ihrem Rettungssatz zuständig.

Im Jahr 2012 wurde die DL 18 durch eine gebrauchte DLK 23-12 ersetzt.

Die Kommandanten der Feuerwehr Oy seit Gründung:

          1872 – 1875   Josef Neher

          1876 – 1904   Alois Anwander

          1904 – 1919  Ludwig Zitt

          1919 – 1929   Johann Weber

          1929 – 1932   Ludwig Anwander

          1932 – 1948   Michael Gast

          1948 – 1958  Matthäus Anwander

          1958 – 1977   Leopold Lipp

          1977 – 1987   Dietmar Adolf

          1987 – 1998   Karl Scharnagl

          1998 – heute  Hubert Gabler